Unterbringung und Zwangsbehandlung

Unterbringungsgesetze der Länder

  • Deutschlandfunk "Länderzeit": "Dringender Reformbedarf? Die Diskussion über Zwangsunterbringungen in der Psychiatrie", Moderation: Judith Grümmer; Gäste im Studio: Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, Professor Dr. med. Karl H. Beine, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie im St. Marienhospital in Hamm, Karl-Heinz Zander, Geschäftsführer des Betreuungsgerichtstags e.V., Matthias Seibt, Bundesverband Psychiatrie-Erfahrene (BPE e.V.)
    Zum Mithören
  • Empfehlungen der BAG GPV zu den PsychKGs der Länder 
  • Eine Initiative "Ja zum PsychKHG für Bayern" bietet jedem die Möglichkeit, sich für ein Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz in Bayern auszusprechen: www.psychkhg-bayern.de
  • BGT-Vorschläge für eine Behandlungsregelung in PsychKGen vom 22. Februar 2013
  • Schreiben des BGT an die Gesundheitsminister der Länder zur Neuregelung der medizinischen Zwangsbehandlung in den Unterbringungs- und Psychisch-Kranken-Gesetzen der Länder vom 25. Februar 2013
  • Aufsatz von Rolf Marschner zum Thema "Aktuelles zur Zwangsbehandlung – in welchen Grenzen ist sie noch möglich?" In: Recht&Psychiatrie, Psychiatrieverlag 2011, 29. Jg, S. 160 – 167


Medizinische Zwangsmaßnahmen im Betreuungsrecht


 

Beiträge aus 2011

Materialien zur Veranstaltung am 24. Februar 2011 zum Thema "Unterbringungspraxis in NRW - Einweisungen nach PsychKG NRW in den Kreisen und kreisfreien Städten in Nordrhein-Westfalen" im Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit des Landes NRW

 

Weitere Materialien:

  • Vortragsfolien von Wolf Crefeld (5 MB) zum Thema "Daten und Schlussfolgerungen zur Anwendungspraxis des Unterbringungsrechts", 2010
  • Studie von Wolf Crefeld zum Thema "Gesundheitsberichterstattung zur Anwendungspraxis des Unterbringungsrechts nach dem PsychKG NRW und dem Betreuungsrecht des Bundes". Im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf - Bochum 2005.
  • Aufsatz von Wolf Crefeld zum Thema "Hilfe und Zwang oder Zwang aus Hilflosigkeit". In: Betrifft: Betreuung 4, S. 219-225