Der Betreuungsgerichtstag - ein bundesweites Betreuungsnetzwerk

Präsentation - BGT e.V. - April 2014

Eine Präsentation, die Einblicke gibt in die Entstehung, Entwicklung, Aufgaben, Inhalte und Ziele des Betreuungsgerichtstag e.V.

Druckversion Präsentation

 

Was wir wollen

Es ist ein wesentliches Anliegen des Betreuungsrechts, die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Menschen zu stärken und ihre soziale Situation zu verbessern. Unter dieser Zielsetzung entwickeln wir sozialpolitische Aktivitäten, indem wir die einheitliche Rechtsanwendung, die wissenschaftliche Entwicklung und die berufliche Fortbildung unserer Mitglieder fördern.


Die Entwicklung und Sicherung fachlicher Standards erfolgt durch interdisziplinäre und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Der Betreuungsgerichtstag engagiert sich für folgende fachpolitische Ziele:

  • Aufbau und Förderung von Betreuungsvereinen
  • Auf- und Ausbau von Betreuungsbehörden
  • Ausreichende Finanzierung von Aktivitäten zur Gewinnung und Schulung ehrenamtlicher Betreuer/innen
  • Entwicklung und Sicherung fachlicher Standards für die professionelle Betreuung
  • Einhaltung von Verfahrensgarantien für die Betroffenen, insbesondere bei Freiheitsentziehungen
  • Entwicklung von Standards für die medizinische und psychosoziale Begutachtung im Betreuungsverfahren
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Betreuungsrechts sowie bei einschlägigen politischen und administrativen Entscheidungen.